Abb. BICOM optima

  Nahrungsmittelunverträglichkeits-Test

In unserer Praxis wird versucht, Nahrungsmittelunverträglichkeiten mit Hilfe der Bioelektronischen Funktionsdiagnostik (BFD) und/oder einer Blutuntersuchung festzustellen.

Eine Anerkennung durch die Schulmedizin ist für die BFD nicht gegeben, wohl aber für die meisten Blutuntersuchungen.

 

Sämtliche Informationen über die Methode sind nur zur Erläuterung und Information zu sehen. Alle Therapieformen und deren Anwendungsgebiete sind für jeden Patienten individuell und ausschließlich mit uns in einem persönlichen Gespräch zu besprechen.
Wir weisen darauf hin, dass die (evidenzbasierte) Medizin (landläufig Schulmedizin genannt) die Wirksamkeit des aufgeführten naturheilkundlichen Verfahrens grundsätzlich nicht anerkennt, da wissenschaftliche Studien zur Wirkung und Wirksamkeit nicht vorliegen. Beschriebene Wirkmechanismen beziehen sich also auf Beobachtungen einzelner Therapeuten.